Winterurlaub in Schweden

Winter in Schweden Für Skifahrer und Wintersportler ist Schweden ein ideales Reiseziel für den Winterurlaub. Neben unzähligen Langlaufloipen gibt es auch noch fast 200 Skigebiete.

Für Skilangläufer ist Schweden ein Paradies. Es gibt aber auch genügend Berge mit Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden. Das kinderfreundliche Schweden bietet vor allem für Familien viele auf Kinder eingestellte Skilifte und Abfahrten für Kinder. Die Wartezeiten an den Liften sind in der Regel relativ kurz. Dies ist besonders angenehm für jeden, der die langen Warteschlangen in den Skigebieten der Alpen gewöhnt ist. Zwar sind die Berge nicht so hoch wie etwa die Alpen, dafür gibt es, vor allem in Nordschweden, eine Schneegarantie. Und das oft bereits ab November.

 

Die schönsten Skigebiete Schwedens

Isaberg in Småland: Isaberg ist mit 20 Skipisten mit insgesamt ca. 6 km Abfahrten und über 20 km Langlaufloipen Südschwedens größtes Skigebiet. Es werden Skikurse in verschiedenen Gruppen, für Anfänger oder Fortgeschrittene, angeboten. Für Kinder gibt es eigene Skipisten. Auch extra auf Kinder abgestimmte Skikurse werden angeboten.
Barnäs: Barnäs ist ideal für Familien mit Kindern. Es verfügt über eigene Abfahrten für Kinder und zahlreiche Aktivitäten für die Kleinen. Für die Eltern gibt es 24 Skipisten in allen Schwierigkeitsgraden. Barnäs verfügt über 14 Skilifte.
Bjursås SkiCenter: Von Stockholm aus ist das Bjursås SkiCenter mit dem Skibus innerhalb weniger Stunden erreichbar. Es bietet 20 Skipisten mit insgesamt 10 km Abfahrten sowie einen Bereich für Kinder.
Kungsberget in Dalarna: 19 Skipisten, ein großer Schneepark und zahlreiche andere Aktivitäten. Auch für Kinder ist eine Menge geboten

Der Wasalauf

Der Wasalauf (Vasaloppet) ist das größte Sportereignis in Schweden. Eigentlich handelt es sich dabei um eine ganze Reihe von Skilanglauf-Wettkämpfen, die über den Zeitraum einer Woche in Dalarna in Mittelschweden ausgetragen werden. Der 90 km lange Skimarathon, der Wasalauf, bildet den Höhepunkt dieser Sportveranstaltung. Er ist der längste Skimarathon der Welt. Jedes Jahr zieht der Wasalauf über 300.000 Teilnehmer und Zuschauer an. Alleine 16.000 Skilangläufer nehmen jährlich am Skimarathon teil, der immer am ersten Sonntag im März stattfindet.

Neben dem Hauptlauf finden auch Wettkämpfe über kürzere Strecken sowie ein Lauf für Kinder und Jugendliche von 9 bis 16 Jahren auf Strecken zwischen 3 und 9 Kilometern statt. Auf der offenen Loipe kann jeder teilnehmen.
Am Hauptlauf der Wasalauf-Woche, dem Skilanglauf-Marathon, nehmen sowohl Profi-Langläufer als auch Amateure teil. Die schnellsten Teilnehmer schaffen die 90 km lange Strecke in ca. 4 Stunden. Die meisten Teilnehmer benötigen aber 8 Stunden und mehr, um im Ziel anzukommen. Das Zeitlimit für den Lauf beträgt 12 Stunden.
Um am Hauptlauf oder einem anderen Wettbewerb der Wasalauf-Woche mitmachen zu können, muss man sich auf der Internetseite des Veranstalters anmelden. Wir empfehlen, sich sehr frühzeitig anzumelden, da die Läufe oft schon weit im Voraus ausgebucht sind.
Der Wasalauf ist nach dem schwedischen König Gustav Vasa benannt, der Schweden im 16. Jahrhundert von der dänischen Herrschaft befreite und zurück in die Selbständigkeit führte. Der heutige Wasalauf fand erstmals im Jahr 1922 statt.

Motorschlittentouren durch Schwedisch Lappland

Wer etwas Besonderes erleben möchte, kann in Schwedisch Lappland eine Motorschlittentour unternehmen. Es gibt unterschiedliche Angebote, z.B. eine 5-tägige Safari am Polarkreis oder eine Tour durchs Gebirge. Für Familien werden ruhigere Ausflüge auf Raupenfahrzeugen angeboten.
Die Touren können in der Regel individuell gestaltet werden. Für anspruchsvolle Touren wird vorausgesetzt, körperlich gut in Form zu sein und bereits Erfahrung mit einem Motorschlitten zu haben. Es gibt aber auch Angebote für Anfänger.