Småland - Wo Astrid Lindgrens Geschichten Wirklichkeit werden

Smaland in SüdschwedenIm südschwedischen Småland spielen die Geschichten von Astrid Lindgren. Hier wurden auch viele ihrer Bücher verfilmt. Die bezaubernde Landschaft weckt schon alleine deshalb in vielen Fans dieser Filmklassiker ein wohlig warmes Gefühl von Kindheit und Abenteuer, fühlt man sich doch an jeder Ecke an Bullerbü und Lönneberga erinnert. Der Freizeitpark Astrid Lindgrens Värld, am Rande Vimmerbys gelegen, ist ein wunderbares Ausflugsziel und lässt Besucher ein lebendiger Teil der beliebten Romane werden. Hier kann man in die Welt von Pippi, Michel und Ronja, der Räubertochter, eintauchen und den beliebten Figuren hautnah begegnen. In der Villa Kunterbunt und vielen anderen Schauplätzen und Originalkulissen der Bücher und Filme kann getobt und gespielt werden. Auf sechs Bühnen führen über 70 Schauspieler ein lebendiges Mitmachtheater auf. Gespielt wird zwar ausschließlich auf Schwedisch, aber die Handlungsabläufe sind den 50.000 deutschen Besuchern dieses Freizeitparks sowieso bereits bekannt. Fahrgeschäfte sucht man hier jedoch vergeblich - darauf bestand die Autorin bereits während der Planungsphase des Parks. 

In Astrid Lindgrens Värld können sich Kinder nach Herzenslust austoben und Erwachsene ihr inneres Kind wiederentdecken. Aber nicht nur hier, sondern in ganz Småland kann man die Orte aus Astrid Lindgrens Büchern wiederentdecken. An jeder Ecke erinnert etwas an Lönneberga, ein wenig Bullerbü erwartet einen hinter jeder Straßenbiegung. Hier wird die fantastische Welt von Astrid Lindgren Wirklichkeit. Wer sich nach dem echten Bullerbü sehnt, sollte sich ins etwa 15 Kilometer von Vimmerby entfernt gelegene Sevestorp in Pelarne begeben. Hier befinden sich die drei Höfe, auf denen die Filme gedreht wurden. 

Urlaub in Småland

Wer im Urlaub also das typische Schweden erleben möchte, das man aus den Büchern von Astrid Lindgren kennt, ist in der Småland bestens aufgehoben. Hier kann man sich in der idyllischen Natur wunderbar erholen. Auch für Familien mit Kindern ist eine Menge geboten. Die Landschaft trägt noch deutliche Spuren der letzten Eiszeit, sie ist zerfurcht und von zahlreichen Gruben durchzogen. Am schönsten ist der Urlaub in Småland in einem typisch roten Holzhäuschen an einem der unzähligen Seen dieser Region. 

In Småland locken lange Sandstrände und verträumte Dörfer. Vor der Küste gibt es mehrere Schärengärten, die immer einen Ausflug wert sind. Unser Tipp: Unternehmen Sie eine Paddeltour durch die Schärengärten. Auch für Kinder kommt in Småland so schnell keine Langeweile auf. Wer auf Pippi Langstrumpfs Spuren wandeln möchte, findet hier jede Menge Abenteuer. So können die dichten Wälder erkundet werden, oder es lockt ein Bad im angrenzenden, kristallklaren See. In der atemberaubend schönen Natur gibt es eine Menge zu erleben. Eine Kanutour, ausgiebige Wander- oder Fahrradtouren sind genauso möglich wie ein entspannter Tag am See. 

Eksjö - eines der schönsten Flecken Smålands 

Der kleine Ort Eksjö in Småland ist Schweden wie aus dem Bilderbuch. Der Ort wird nicht umsonst "Holzstadt" genannt, sind doch die meisten Häuser Eksjös aus eben diesem Material gefertigt. In dem 10.000 Einwohner-Ort lebt auch die Geschichte Schwedens auf, hier fühlt man sich teilweise ins Mittelalter zurück versetzt. Etwa zwei Drittel der Altstadt Eksjös wurden im 19. Jahrhundert errichtet, ein Teil der Gebäude ist noch älter. Die Einwohner von Eksjö hängen an ihren Holzbauten. Als vor einigen Jahren der alte Handelshof einem modernen Warenhaus weichen sollte, formierte sich in der Bevölkerung erfolgreich Widerstand. Für das sonst so abrissfreudige Schweden war das ein außergewöhnliches Ereignis. Besonders sehenswert in Eksjö sind die bepflanzten Innenhöfe, deren alter Baumbestand ein ganz besonderes Licht auf das Städtchen wirft. Der älteste Innenhof, Aschanska-Gården befindet sich zwischen den beiden Hauptwegen der Altstadt.